17. Oktober 2018

Öffentliche Diskussion:
„Digitalisierte Justiz – Menschliche Justiz?“

Mittwoch, 17. Oktober 2018 um 18.00Uhr
Hospitalhof, Salon,
Büchsenstr. 33, Stuttgart

Eine Veranstaltung von RechtGrün e.V. und
Neue Richtervereinigung e.V. (NRV)
in Kooperation mit dem Evangelischen Bildungszentrum Hospitalhof


Die Einführung des elektronischen Rechtsverkehrs und der elektronischen Gerichtsakte (eJustice) wird die Arbeitswelt der Richter- und Staatsanwaltschaft und der RechtsanwältInnen grundlegend umgestalten. Chancen und Risiken der digitalisierten Justiz beschäftigten uns an diesem Abend:

  • Wie verändert die eAkte den Justizalltag im Vergleich zur Papierwelt?
  • Wie steht es um Datensicherheit und Datenschutz?
  • Wie gehen wir mit der immer stärkeren Technikabhängigkeit der Gerichte und Staatsanwaltschaften um?
  • Wie bleiben Rechtsgespräch und Tatsachenfeststellung gegenüber der Technikdominanz der Mittelpunkt der mündlichen Verhandlung?

 

Programm

Begrüßung:
Pfarrerin Monika Renninger, Hospitalhof

Grußworte:
Ingrid Hönlinger, RechtGrün und Dr. Susanne Müller, NRV

Podiumsdiskussion mit Publikumsbeteiligung

Dr. Beate Linkenheil, Ministerialdirigentin und Abteilungsleiterin im Ministerium für Justiz und Europa Baden-Württemberg;
Jürgen Filius, Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg;
Ulrike Paul, Rechtsanwaltskammer Stuttgart;
Markus Drenger, Chaos Computer Club;
Uli Hensinger, Neue Richtervereinigung;
Ingrid Hönlinger, RechtGrün

Ausklang bei Wein, Wasser und Gebäck

Advertisements