Rheinland-Pfalz

Nächster Termin:

Treffen der Landesgruppe am Mittwoch 07. März 2018 um 18Uhr in der Frauenlobstraße, 59 – 61, 55118 Mainz

Direkter Kontakt: landesgruppe.rlp[at]rechtgruen.de
Ansprechpersonen: Katharina Raue und Raik Dreher

David Profit, Katharina Raue, Raik Dreher

 

Wechsel bei RechtGrün Rheinland-Pfalz

Die Rechtsanwältin Katharina Raue und der Verwaltungsjurist Raik Dreher stehen in 2017 bis 2019 an der Spitze der Jurist*innenvereinigung RechtGrün Rheinland-Pfalz. Sie wurden in der ersten Sitzung in 2017 von den Mitgliedern zu Sprecherin und Sprecher gewählt. David Profit, Richter am Sozialgericht in Mainz, Miterfinder und Gründungsmitglied von RechtGrün zog sich von seinem Amt zurück. Er tritt demnächst das Ehrenamt als Vorsitzender des größten Schwimmvereins in Rheinhessen und der Pfalz an, auf das er sich konzentrieren möchte. Die Runde sprach David Profit ihren Dank für vier Jahre Aufbauarbeit aus. David Profit: „RechtGrün hat sich in Rheinland-Pfalz inzwischen als grünennaher Diskussionsort für rechtspolitische Entwicklungen ohne den Antragsdruck der Parteigremien etabliert. Ich freue mich auf die weitere Mitarbeit als Mitglied in diesem wichtigen rechtspolitischen Gremium.“

Der neue Sprecher Raik Dreher wurde einstimmig gewählt. Er ist Justitiar bei einer Sozialversicherung und Kreisvorstandssprecher von Bündnis90/Die Grünen in Ludwigshafen. Er hat im Herbst 2016 die erfolgreiche Veranstaltung „whistleblower – Helden oder Verräter“ maßgeblich mit verantwortet. Ihm sind rechtspolitische Gespräche mit Substanz besonders wichtig und er freut sich auf die weitere Arbeit in dieser Runde, insbesondere auch mit Katharina Raue.

Weiter mit dabei und ebenfalls einstimmig gewählt ist Katharina Raue, Rechtsanwältin aus Koblenz und ebenfalls Gründungsmitglied. Ihr ist es ein Anliegen, dass die Arbeit von RechtGrün neben der juristischen Diskussion auch Auswirkungen in der Rechtswirklichkeit entfaltet. So freut sie sich darüber, dass aus der Ludwigshafener Veranstaltung der Gesetzgebungsimpuls erwachsen ist, die Aufgaben des Vertrauensanwaltes der Landesverwaltung auszuweiten.

Advertisements